Automatikgetriebeöl und Schaltgetriebeöl: Was sind die Unterschiede?

Die Unterschiede zwischen Automatikgetriebeöl und Schaltgetriebeöl liegen darin, was jede Flüssigkeit leisten muss. Ein Automatikgetriebe zum Beispiel ist viel komplexer als ein manuelles und folglich ist es notwendig, das spezifischste Öl zu wählen, damit das Getriebe richtig funktioniert. Aber was sind die Hauptfunktionen des Öls für Automatikgetriebe?

Das Öl für das Automatikgetriebe muss wie eine Hydraulikflüssigkeit wirken

Automatikgetriebe verwenden zum Schalten von Gängen unter Druck stehende Hydraulikflüssigkeit. Wenn der Computer des Fahrzeugs "entscheidet", die Gänge zu wechseln, sendet er ein elektrisches Signal an das entsprechende Getriebemagnetventil. Das Solenoid leitet das Öl in den Ventilkörper, um den richtigen Gang einzulegen, und drückt dann eine Reihe von Platten zusammen, um den Motor mit der Ausgangswelle zu verbinden und die Kraft auf die Räder zu leiten. Bei einem gut funktionierenden Getriebe geschieht all dies augenblicklich und meist unbemerkt. Wenn das Öl für das Automatikgetriebe zu dickflüssig wäre, würde es nicht schnell fließen, das erklärt, warum es eine niedrigere Viskosität hat als das Öl für das Schaltgetriebe. Auch Flüssigkeit, die Schaum angesammelt hat, kann ihre Rolle als Hydraulikflüssigkeit versagen. Tatsächlich kollabieren die Schaumbläschen unter Druck, was verlängerte oder ungleichmäßige Gangwechsel sowie einen deutlichen Verschleiß der Zahnräder verursacht. Aus diesem Grund muss das Automatikgetriebeöl Schauminhibitoren enthalten.

Das Öl für das Automatikgetriebe muss die richtigen Reibungsanforderungen erfüllen

Wie bereits erwähnt, drückt das unter Druck stehende Automatikgetriebeöl die Kupplung zusammen, um die richtigen Gänge einzulegen. Dies bedeutet, dass es auf blanken Metallplatten und mit Reibmaterial beschichteten Platten funktioniert. Das Ein- und Ausrücken muss nahtlos erfolgen, um dem Fahrer das beste Fahrerlebnis zu bieten. Aus diesem Grund ist Automatikgetriebeöl so formuliert, dass es präzise Reibungseigenschaften bietet, die für Schaltgetriebeöle nicht erforderlich sind.

Das Öl für das Automatikgetriebe muss die Zahnräder vor Verschleiß schützen

Das Automatikgetriebe enthält eine Reihe von Sonnen-, Planeten- und Hohlrädern, die zum Schutz vor Verschleiß geschmiert werden müssen. Das Öl für Automatikgetriebe muss daher in der Lage sein, Metalloberflächen mit einem flüssigen und dauerhaften Film zu umhüllen, um Metall-Metall-Kontakt und daraus resultierenden Verschleiß zu verhindern.

Das Öl für das Automatikgetriebe muss gegen die Hitze ankämpfen

Hitze ist der größte Feind des Automatikgetriebeöls, da hohe Temperaturen die Flüssigkeit in einem Phänomen, das als Oxidation bekannt ist, chemisch zersetzen. Das zersetzte Öl erzeugt Rückstände, die den Motor beschädigen und das Einlegen des Gangs erschweren können. Automatikgetriebe arbeiten typischerweise bei höheren Temperaturen als ein Schaltgetriebe, was bedeutet, dass das Öl einen besseren Schutz vor Hitze bieten muss. Dies ist einer der Gründe, warum einige Fahrzeuge Automatikgetriebe-Ölkühler haben.

Schaltgetriebeöl: Welche Eigenschaften soll es haben?

Nur weil Handschaltgetriebe weniger komplex sind, heißt das nicht, dass die Anforderungen an die Schmierung von Handschaltgetrieben einfach sind. Ein gutes Schaltgetriebeöl muss tatsächlich sehr spezifische Eigenschaften haben, die wir unten sehen.

  • Reibungslose Verschiebungen: Nichts verbindet Fahrzeug und Fahrer so wie ein geschmeidiges Schaltgetriebe. Enthusiasten könnten kaum ein Schaltgetriebeöl vertragen, das ihre Verbindung zum Auto stört. In diesem Fall gibt es einige Gemeinsamkeiten zwischen Automatik- und Schaltgetriebeöl, die in jedem Fall aufgrund der Architektur ihrer Komponenten auf unterschiedliche Weise reibungslose Schaltvorgänge gewährleisten. Die meisten Handschaltgetriebe sind mit Synchronisierungen ausgestattet. Wie der Name schon sagt, gleicht die Synchronisierung ihre Drehzahl an die des eingelegten Gangs an und ermöglicht so einen reibungslosen Gangwechsel. Ohne sie würden die unterschiedlich schnell rotierenden Zahnräder kollidieren. Die Synchroneinheit besteht aus zwei Hauptkomponenten: der Hülse und dem Sicherungsring oder Synchronisierer. Wenn der Fahrer zum Beispiel den ersten Gang einlegt, schaltet die Hülse in den ersten Gang und rastet auf den Zahnradeingriffszähnen ein, die auch als Klauen bekannt sind. Durch Drücken des Kupplungspedals und Einlegen des zweiten Gangs bewegt sich die Hülse auf die andere Seite und wählt auf die gleiche Weise den zweiten Gang. Bevor die Hülse mit dem Zahnrad in Eingriff kommen kann, ist es notwendig, die Rotationsgeschwindigkeit von jedem zu synchronisieren. Die Reibung zwischen dem Sicherungsring und einem Zahnradkegel gleicht ihre Geschwindigkeit aus, sodass die Zahnräder ohne Kollision zusammenpassen können. Der gesamte Vorgang geschieht schnell und bei gut funktionierenden Getrieben unbemerkt.

Die Viskosität des Schmiermittels spielt eine grundlegende Rolle für das Gefühl des Getriebes. Eine zu hohe Viskosität könnte das Schalten verhindern, bis das Getriebe warmgelaufen ist, oder dazu führen, dass die Temperaturen während des Betriebs ungewöhnlich ansteigen. Eine zu niedrige Viskosität hingegen könnte ein zu schnelles Einrücken der Synchronisierung und des Getriebegangs mit Schaltschwierigkeiten und Verschleiß des Getriebes verursachen.

 

  • Verschleiß entgegenwirken: Auch hier muss das Öl für das Schaltgetriebe genau wie das Öl für das Automatikgetriebe vor Verschleiß schützen. Schaltgetriebeöl hat, wie oben erwähnt, tendenziell eine höhere Viskosität als das für Automatikgetriebe. Dadurch entwickelt das Öl einen dicken und dauerhaften Schutzfilm.

 

  • Schützen Sie die Synchronisierer: Synchronisierer bestehen normalerweise aus Messing, einem formbareren Material als andere Metalle. Einige Schmierzusätze sind jedoch nicht mit Messing kompatibel und können Synchronisierungen beschädigen. Schaltgetriebeöl muss richtig formuliert sein, um Synchronisierungen zu schützen, um sicherzustellen, dass sie so lange wie möglich halten und reibungslose Gangwechsel ermöglichen.

Automobil- und LKW

Schmiermittel und Hochleistungsadditive, die die strengsten Anforderungen für Pkw, Lkw, Transporter und Erdbewegungen treffen

Schließen (Esc)

Aufpoppen

Mit diesem Popup-einzubetten einer Mailing-Liste Anmeldeformular. verwenden Sie es alternativ als einfachen Aufruf zum Handeln mit einem Link zu einem Produkt oder einer Seite.

Altersüberprüfung

Mit einem Klick geben Sie überprüfen, dass Sie alt genug sind, Alkohol zu konsumieren.

Suchen

Hauptmenü

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen